#043 - 4 Dinge, die Sie sofort tun können, wenn alles zuviel wird

Was tun Sie, wenn alles zuviel wird - und kein Ende ist in Sicht? Auf den ersten Blick sieht es nicht so aus, als sei dies ein Entscheidungsproblem (allenfalls ein Thema der Priorisierung).

Wir haben schon darüber gesprochen, warum Aufgaben oft so viel länger dauern, als man annimmt (nicht, dass Sie ein schlechter Planer wären - das ist es nicht). Doch lassen Sie uns ein wenig tiefer in das Thema "Viel zu viel zu tun einsteigen."

Wahrscheinlich steckt nämlich doch eine aufgeschobene Entscheidung dahinter,

dass jemand plötzlich gar nicht mehr weiß, wo er (oder sie) überhaupt anfangen soll. Diese nicht getroffene Entscheidung blockiert einen mehr oder weniger großen Teil der Gehirnkapazität und die eigene Leistungsfähigkeit nimmt ab.

Dann wird es Zeit, sich zu konsolidieren.

Und das geht am besten mit 4 einfachen Schritten.

  1. Sie kategorisieren Ihre Aufgaben passend zu Ihren Zielen
  2. Sie stellen sich die Frage, was an diesen Zielen wirklich wichtig ist? Mit anderen Worten: Warum ist es Ihnen wichtig?
  3. Sie treffen alle notwendigen Entscheidungen - unter anderem, womit Sie jetzt sinnvoller Weise anfangen (die Kriterien dafür legen Sie selbst fest)
  4. Sie machen eine mindestens 20 - 30minütige Erholungspause
Diese Pause macht den entscheidenden Unterschied. Klarheit und Erholung sorgen gemeinsam für die nötige Energie.Dr. Sandra Eversberg

Und Energie sorgt wiederum für Motivation.

Worauf Sie sonst noch achten wollen, das erfahren Sie, sobald Sie den Podcast hören. Und wenn Sie jemanden kennen, für den dieser Podcast hilfreich wäre, dann leiten Sie den Link zu dieser Seite einfach weiter.

Ich wünsche Ihnen eine wunderbare Woche! Der Frühling kommt endlich auch hier an - wie schön.

Herzlichst, Sandra Eversberg

MEHR SELBSTVERTRAUEN

Das geht fast von allein - und völlig kostenfrei.
Beginnen Sie ganz entspannt mit meiner Trance.